Nach meinem Gastfamilienwechsel werde ich mein Austauschjahr mit meiner neuen Familie in Menomonee Falls einer 31.000 Einwohner Stadt im Waukesha County verbringen. Die Stadt liegt im Sueden Wisconsins und ist 10 Minuten von Milwaukee, der greossten Stadt Wisconsins entfernt.

Hier ein paar grundlegende Infos ueber den Staat:

Wisconsin steht flächenmäßig an 22. Stelle der 50 Bundesstaaten und ist etwa doppelt so groß wie Bayern. Bedingt durch die 15.000 Seen sind aber ganze 17% der Gesamtfläche Wasserflächen und wegen eines Gletschers, der vor tausenden von Jahren den ganzen Staat bedeckte, ist das Land – bis auf ein Paar Berge im Südwesten – flach. Begrenzt wird Wisconsin im Norden durch zwei der Great Lakes, den Lake Michigan und den Lake Superior.

Wisconsin liegt im nördlichen Mid- West Amerikas, was dazu führt, dass die Menschen mit ziemlich heißen kurzen Sommern (bis zu 46°C) und sehr kalten, langen Wintern (-48°C) zu kämpfen haben ( es sei angemerkt, dass die angführten Werte aus den Jahren 1922 und 1936 stammen 😀 ). Bei den Bewohnern in unmittelbarer Nähe der Great Lakes fallen zusätzlich Unmengen an Schnee vom Himmel. Zu diesen Bewohnern werde ich ab Ausgust übrigens auch gehören, da Menomonee Falls unter Einfluss des Lake Michigan steht:

 Neben Käsekuchen in der weltgößten Käsekuchenfabrik, produziert Wisconsin auch 1/3 der Käse- und Milchprodukte ganz Amerikas, weshalb es oft als Dairy Land bezeichnet wird.

Die Fans des weltberühmten Footballteams, den Green Bay Packers, werden deshalb oft auch Cheeseheads genannt. Schon dreimal hat das Team den Super Bowl gewonnen und die Bewohner Wisconsins sind so davon begeistert, dass die derzeitige Wartezeit für eine Dauerkarte bei 30 Jahren liegt. Das Stadion in Green Bay, genannt Lambeau Field, ist übrigens seit 42 Jahren permanent ausverkauft.

Aber nicht nur die Green Bay Packers, sondern auch die Wisconsin Badgers, das Footballteam der Wisconsin University in Madison, spielt eine grosse Rolle. Zwar spielen University Teams nicht gegen State Teams, aber dennoch koennen aus gruen-gelben (Packer) und roten (Badger) Freunden auch Feinde werden 😉 .

Wisconsin bietet aber auch Naturfreunden so einiges:

Über ein siebtel der Gesamtfläche sind von Parks und Wäldern bedeckt. Segeln, Fischen, Radfahren, Wandern,  Wasserski fahren und Golfen sind populäre Sommeraktivitäten.

Die Hauptstadt Wisconsins ist Madison.

Lake Michigan

You know you’re from Wisconsin if…

Your idea of a traffic jam is 10 cars waiting to pass a tractor on the highway.

You install security lights on your house and garage and then leave both unlocked.

You own just three spices: salt, pepper, and ketchup.

You design your Halloween costume to fit over a snowsuit.

You define -20 degrees F “a little chilly.”

You know all four seasons: Almost Winter, Winter, Still Winter, and Construction.

You “borrow” your neighbor your snowblower and hope he returns it before the next storm. (And you don’t know why there are quotation marks around the word borrow in that sentence.

The local paper covers national and international headlines on one page, but requires six pages for sports.

You refer to the Packers as “we.”

A significant portion of your relatives work on a dairy farm.

You learned to drive a tractor before the training wheels were off your bike.

You know that Eau Claire is not something you eat.

You have no problem spelling Milwaukee.

You can visit Luxemburg, Holland, Belgium, Denmark, Berlin, New London, Poland all in one afternoon.

You have ever gotten frostbitten and sunburned in the same week.

You tell someone where you are from and they say, “I thought that was part of Canada.”

You have experienced snow storms in May.

(just some stereotypes 😉 )

Advertisements

0 Responses to “Wisconsin”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




I take my chance…

Dank des Parlamentarischen Patenschafts Programms werde ich tatsächlich ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika verbringen. Hier könnt ihr alles rund um die Vorbereitungen meines Austauschjahres erfahren und ab August 2008 natürlich auch über mein Leben in den USA. Bilder gibts dann natürlich auch zu sehen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich über Kommentare und Gästebucheinträge freuen!
December 2017
M T W T F S S
« Mar    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

%d bloggers like this: