Never forget.

11.September 2008. Ein trauriger Tag – ich denke nicht nur fuer Amerika. Wenn man hier ist am 11.September und sieht wie das die Menschen auch nach sieben Jahren noch bewegt, macht einen das schon nachdenklich. Auch wenn in meiner High School kein Moment of Silence gehalten wurde, konnte man es Amerika doch ansehen, dass der Schmerz immer noch tief sitzt. Nicht nur auf CNN und NBC, die die Gedenkfeiern in New York und in anderen Staedten uebertragen haben, sondern zum Beispiel auch an der naechsten Tankstelle, die ihre Flagge auf Halbmast gezogen hatte.

Die Attacke auf das World Trade Center hat den USA gezeigt, dass sie nicht unverwundbar sind. Das schmerzt natuerlich auch heute noch. Natuerlich nicht nur deswegen, sondern auch, weil so viele Menschen dabei umgekommen sind. Soviele Menschen, deren Familien auch heute noch trauern und auch in unserer Zeitung hier Gedenkanzeigen aufgeben.

Advertisements

0 Responses to “Never forget.”



  1. Leave a Comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




I take my chance…

Dank des Parlamentarischen Patenschafts Programms werde ich tatsächlich ein Jahr in den Vereinigten Staaten von Amerika verbringen. Hier könnt ihr alles rund um die Vorbereitungen meines Austauschjahres erfahren und ab August 2008 natürlich auch über mein Leben in den USA. Bilder gibts dann natürlich auch zu sehen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und würde mich über Kommentare und Gästebucheinträge freuen!
September 2008
M T W T F S S
« Aug   Oct »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

%d bloggers like this: